Kino mit Gästen The Hate U Give

Film mit anschließender Diskussion mit dem Netzwerk Opferhilfe Bielefeld

Der Tag der Kriminalitätsopfer wurde 1986 in Schweden ins Leben gerufen und wird seither jährlich am 22. März in vielen europäischen Ländern begangen. An diesem Tag stehen die Opfer von Gewalttaten und ihre Angehörigen im Mittelpunkt.

Gewalt hat immer Folgen, die über die einzelnen Straftaten hinausreichen. Folgen, die manche Opfer bzw. deren Angehörige ein Leben lang belasten und begleiten. Deshalb ist es notwendig, dass Opfer und ihre Angehörigen nach der Tat ein vielfältiges Angebot an Unterstützung vorfinden, das sensibel auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Dieses Angebot bieten in Bielefeld die Vereine, Einrichtungen und Institutionen, die sich 2003 zum Netzwerk Opferhilfe zusammengeschlossen haben. Im Laufe der Jahre ist ein tragfähiges Netz entstanden, das sich dafür einsetzt, dass sowohl die Betroffenen selbst, als auch die Öffentlichkeit über das Thema Opferschutz informiert werden.

Beatrice Tappmeier vom Frauenhaus e.V. und Mira von Mach von der Frauenberatungsstelle Nadeshda werden die Kooperatrionspartner und Gäste begrüßen.

Zum Film

Starr Carters (Amandla Stenberg) Leben spielt sich ständig zwischen zwei Welten ab: da ist zum einen das arme, hauptsächlich schwarze Viertel, in dem sie lebt und zum anderen gibt es die reiche, hauptsächlich weiße Privatschule, die sie besucht. Das empfindliche Gleichgewicht zwischen diesen Welten wird erschüttert, als sie Zeugin wird, wie Khalil, ihr bester Freund aus Kindertagen, von einem Polizisten erschossen wird. Nun ist es an Starr, trotz des Drucks, der von allen Seiten auf sie ausgeübt wird, ihre Stimme zu erheben und für Gerechtigkeit einzustehen. (Quelle: Verleih)

Flyer zum Download

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 133 MINUTEN

Tickets & Reservierung

Freitag
22. März