Cinéfête findet vom 18.6. – 29.6.2018 in der Kamera statt.

Die  Filme der neuen Reihe behandeln die Themen Radikalisierung, Fragen zur Identität und des Erwachsenwerdens, Erinnerungskultur u.a. Themen. 
Alle Altersklassen wurden berücksichtigt.

Ab sofort können Sie per Mail schwartz(at)lichtwerkkino.de Wunschtermine und weitere Informationen erfragen.

Der Eintritt kostet 4€.

 

Die Auswahl für Cinéfête18!

Frantz, François Ozon 
Sekundär I (9.-10.), Sekundär II (11.-13.) - Sprachfassung: Französisch & Deutsch
Jamais contente, Émilie Deleuze
Sekundär I (5.-10.)
Le Ciel attendra, Marie - Castille Mention-Schaar
Sekundär II (11.-13.)
Les Malheurs de Sophie, Christophe Honoré 
Primär (1.-4.), Sekundär I (5.-10.)
Ma vie de courgette, Claude Barras 
Sekundär I (5.-10.), Sekundär II (11.-13.)
Merci, patron !, François Ruffin
Sekundär II (11.-13.)
Quand on a 17 ans, André Téchiné 
Sekundär II (11.-13.)
Swagger, Olivier Babinet 
Sekundär I (7.-10.), Sekundär II (11.-13.)



Cinéfête 18 wird von der Französischen Botschaft in Zusammenarbeit mit der AG Kino-Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. organisiert und steht unter der Schirmherrschaft der Bildungsminister der 16 Bundesländer. Seit ihrer Gründung hat Cinéfête jährlich mehr als 100 000 Zuschauer (Schüler), in 85 deutschen Städten, in 100 Kinos gelockt.